Basis-Vorhaben

Die Vorhaben sind chronologisch absteigend geordnet. Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie in der Projektdatenbank oder können sofern noch verfügbar bei der Wifö angefordert werden.

 

 

B 108

Dr. Rettberg,
VLB-Berlin

Entwicklung einer LC-Q-ToF basierten Metabolomics-Plattform zur Anwendungen auf praxisrelevante Fragestellungen der Brauwirtschaft

B 107

Prof. Schlücker, Erlangen, Dr. Weihrauch, Hüll

Mikroverkapselte Hopfenextrakte als neuartiges biologisches Fungizid zur Bekämpfung des Falschen Mehltaus im Hopfenbau

B 106

Prof. Bergheim,
Jena

Einfluss von chronischem, hohen Bierkonsum auf den Leberstoffwechsel: Rolle von Hopfeninhaltsstoffen

B 105

Prof. Drewes, Garching

Entwicklung und Etablierung einer Methode zur Differenzierung zwischen potentiell gushenden und nicht-gushenden Getreide- bzw. Malzproben sowie gushenden und nicht-gushenden Bieren

B 104

Prof. Jacob, Dr. Hutzler, Weihenstephan

Physiologische und genotypische Lactobacillus brevis-Stammtypisierung – verbesserte Kontaminati-onsaufklärung (Kurzbezeichnung: L. brevis-Fingerprint)

B 103

Dr. Busch,
Dr. Venturelli, Tübingen

 

Untersuchung von 6- und 8-Prenylnaringenin, als natürliche Inhaltsstoffe von Hopfen und Bier für die Prävention und Therapie von Tumorerkrankungen

 

B 102

PD Dr. Clemens,
Troisdorf

 

Einsatz von Kieselgurschlamm in der Landwirtschaft

B 101

Prof. Bischoff
Dr. Bergheim,
Stuttgart Hohenheim

 

Einfluss von akutem Bierkonsum auf den Leberstoffwechsel

B 100

Dr. Seefelder
GfH Hüll
LfL-Weihenstephan

Genotypisierung von Verticillium-Pathotypen aus der Hallertau-Grundlegende Erkenntnisse zur Risikoeinschätzung von Verticillium-Infektionen

 

B 99

Prof. Garbe,
VLB-Berlin

Schnelle Analytik und Quantifizierung von aromarelevanten Epoxydecenalen im sub-ppb Bereich in Bier.

 

B 98

Prof. Lindemann
Geisenheim

Sensorische Beschreibung und Ermittlung der Verbraucherakzeptanz von verschiedenen Biersorten und Erarbeitung von beschreibenden Verkostungsschemata.

B 97

 

Dr. Gerhäuser,
Dr. Frank, DKFZ Heidelberg

Einfluss einer verbesserten Pharmakokinetik von Xanthohumol auf die Genexpression und die antiöstrogene Wirkung in vivo

B 96

 

Prof. Back

Bedeutung spezifischer Eigenschaften der Stärke, enzymatischer Abbau und Findung brautechnologisch relevanter Kennzahlen

 

B 95

Prof. Geiger, Weihenstephan, Prof. Scherer, Weihenstephan

 

Schnellidentifizierung von Kulturhefen sowie bier- und getränkeschädlichen Hefen mittels FTIR-Spektroskopie

B 94

Dr. Fontaine, Dipl.-Ing. Orzinski, VLB-Berlin

 

Standardisierte Flaschenverschmutzung als Bewertungssystem zur Validierung von Flaschenreinigungsanlagen

B 93

Prof. Back

Neubewertung von Leitsubstanzen zur Beurteilung der Bieralterung bei modernen Kochsystemen

 

B 92

Dr. Rath,
VLB-Berlin

‚Exotische Genotypen’ als Quelle verbesserter Enzymeigenschaften moderner Braugerstensorten (kurz: Screening exotischer Genotypen)

 

B 91

Prof. Methner, Dr. Rath, VLB Berlin

 

Brauversuche mir rekombinanten Schaumproteinen zur Aufklärung ihrer Bedeutung für die Schaumstabilität des Bieres

B 90

Prof. Geiger,
Weihenstephan

 

Tatsächlicher Bedarf und Verwertung von Sauerstoff durch die Hefe bei der Bierbereitung und Auswirkungen auf das Hefemanagement, den Anstellvorgang und die Geschmacksstabilität

 

B 89

Prof. Vogel, Weihenstephan

 

Einfluss des Lipid Transfer Protein 1 (LTP 1) und des Hydrophobins FcHyd5p aus Fusarium culmorum auf das primäre Gushing von Bier

 

B 88

Dr. Ondruschka, Dr. Müller, Leipzig

 

Monitoring der Dynamik von Bruch- und Staubhefeanteilen in Brauprozessen - ein Beitrag zur Prozessoptimierung

B 87

Dr. Parlesak, Hohenheim

 

Immunmodulierende Inhaltsstoffe in Vorderwürze und im Hopfenextrakt

B 86

Dr. Rath, VLB Berlin

Aufklärung der physiologischen, enzymatischen und genetischen Ursachen sortenabhängiger Unterschiede in der Zellwandlösung von Winterbraugersten als Grundlage für deren züchterische Verbesserung

 

B 85

VLB Berlin

Permeation von organischen Verbindungen durch Kunststoffflaschen und -verschlüssen in der Brau- und Getränkeindustrie

 

B 84

Prof. Tressl, Berlin

 

Epoxyfettsäuren und Epoxycarbonyle in Gerste und Malz - Analytik, Abbau durch Hefe und Malz sowie Charakterisierung neuer Zwischenprodukte als Markersubstanzen

 

B 83

Prof. Delgado, Weihenstephan

 

„Optimierung des Filtrationsprozesses in der Brauerei durch Anwendung von Data Mining"

B 82-I B82-II

Prof. Back,  Weihenstephan Prof. Hofmann, Münster

 

Optimierung der antioxidativen Eigenschaften von Bieren anhand der technologischen Beeinflussung der Gehalte vom Pronyl-L-lysin ...

B 81-I
B 81-II
B 81-III

 

Prof. Back,
Weihenstephan / Prof. Becker, Saarbrücken /
Dr. Gerhäuser,
Heidelberg

 

Bedeutung brautechnologischer Einflussgrößen auf den Xanthohumolgehalt im Bier     und
Analyse von Xanthohumol-angereichertem Bier und Testung relevanter Inhaltsstoffe auf biologische Wirkungen

B 80

 

LBP, Hüll

 

Entwicklung molekularer Selektionsmarker für Mehltauresistenz zur effektiven Unterstützung der Züchtung von Qualitätshopfen

 

B 78

 

Prof. Weisser, Weihenstephan

 

Spezifikation eines Übertragungsstandards für Betriebsdaten in Brauereien und Getränkeabfüllbetrieben

 

B 77

Prof. Back, Weihenstephan

 

Verarbeitung von Rest- und Rückbieren in der Brauerei

B 76

Dr. Rath, VLB Berlin

Entwicklung einer modifizierten Malzanalyse auf der Basis eines praxisnahen Maischverfahrens zur Vorhersage der Verarbeitungs-eigenschaften von Malzen im industriellen Brauprozess

 

B 75

Dr. Dreier, HDZ Bochum/ Dr. Nitzsche, Duisburg

 

Schnellnachweis von Fremdhefen und langsam wachsenden Bierschädlingen während der Bierproduktion

 

B 74

Prof. Tressl, VLB Berlin

Analytik relevanter Markersubstanzen und Charakterisierung neuer phosphoglycerid-gebundener Hydroxyfettsäuren

 

B 73

Prof. Back, Weihenstephan

Technologische Beeinflussung des enzymatischen Lipidabbaus beim Maischen zur Verbesserung der Geschmacks- und Schaumstabilität des Bieres

 

B 72

Dr. Rath, VLB Berlin

Charakterisierung der genetischen Grundlagen sortenunterschied-licher Lipoxygenase-Aktivitäten und Entwicklung eines molekularen Markersystemes zur züchterischen Entwicklung lipoxygenasearmer Genotypen

 

B 71-I B 71-II

Prof. Schieberle, Garching, Prof. Back, Weihenstephan

 

Sensorische und analytische Charakterisierung nicht-flüchtiger Geschmacksstoffe in hellem und dunklem Bier und Erarbeitung technologischer Möglichkeiten zur Verbesserung des Biergeschmackes

 

B 70

Dr. Schäfer, Stuttgart

Alkoholkonsum zur Prophylaxe von Herzinfarkt und ischämischen Schlaganfall: Werden durch Bierkonsum bestimmte Risikofaktoren bevorzugt positiv beeinflusst?

 

B 69

Prof. Stahl, Berlin

Proteinase A und Schaumstabilität – Biochemische Untersuchungen der Wechselwirkungen von Proteinase A aus Brauhefe und schaumaktivem Lipidtransferprotein aus Gerste

 

B 68

Prof. Delgado, Weihenstephan

Modellbasierte Prozessführung zur produktionsorientierten Anzucht der Anstellhefe

 

B 67

Prof. Bode, Hohenheim

Läßt sich einem Konsum von Bier und Bierinhaltsstoffen eine „präbiotische“ Wirkung zuordnen?

 

B 66

Prof. Weisser, Weihenstephan

Entwickeln eines Leitsystemes für Getränkeschankanlagen mittels Funktionsbauteilen

 

B 65

Prof. Becker, Saarbrücken Fr. Dr. Gerhäuser, Heidelberg

 

Untersuchung von verschiedenen Bieren und Bierinhaltsstoffen auf krebspräventive Aktivität

 

B 64

Prof. Meisch, Saarbrücken

Methodische Entwicklungsarbeiten zur schnellen Bestimmung alterungsrelevanter Inhaltsstoffe in Bier mittels Festphasen-extraktion/Kapillargaschromatographie (SPME/GC)

 

B 63

Prof. Geiger, Weihenstephan

 

Zur Chemie des Malz-verursachten „gushing“ am Modell „Fusarien-infizierter Treber (primäres „gushing“)

 

B 62

Prof. Geiger, Weihenstephan

Entwicklung der Technologie zur Herstellung alkoholfreier Getränke aus Cerealien-Extrakten mittels zuvor isolierter und charakterisierter Fermentationsorganismen

 

B 61

Prof. Back, Weihenstephan

Einfluß des Blattkeimes von Gerstenmalz auf die Geschmacks-stabilität und weitere Qualitätsmerkmale des Bieres – bei Variation technologischer Parameter

 

B 60

Dr. Hutter, Dossenheim

Entwicklung von fluoreszenzoptischen Methoden zum Nachweis von Zelloberflächenrezeptoren und des Glykogengehaltes der Betriebshefe als funktionelle Parameter zur Gärprozesskontrolle

 

B 59

Prof. Wackerbauer, VLB

 

Untersuchungen zur Metabolisierung (deuterierter) Hydroperoxy-Octadecadien-Fettsäuren in Hefen

B 58

Prof. Galensa, Bonn

 

Polyphenole im Brauprozeß

B 57

Prof. Wilke, Köthen

 

Zwischenfinanzierung für AiF B4246/98

B 56

Fa. BioteCon, Potsdam

 

Schnellnachweis von bierschädlichen Mikroorganismen mittels Consensus-PCR

B 55

Dr. Ahrens, VLB Berlin

 

Optimierung der anaeroben Behandlung von hoch konzentrierten Teilabwässern in der Brauerei durch Einsatz der Membrantrenntechnik

 

B 54

Dr. Rath, VLB Berlin

 

Untersuchungen zur Verwendung von Triticale als Rohstoff für die Malz- und Brauindustrie

B 53

Prof. Kulicke, Hamburg

Zum Gelbildungsmechanismus von ß-Glucan beim Brau- und Lagerprozeß und dessen Beseitigung

 

B 52 b

Deutsche Gesellschaft für Hopfen-forschung e. V.

 

Erarbeitung eines miniaturisierten in-vitro-Resistenztestsystems und Differenzierung verschiedener Pathotypen (Rassen) des Echten Mehltaus beim Hopfen (Sphaerotheca humuli) zur gezielten Unterstützung und Beschleunigung der Mehltauresistenzzüchtung bzw. Unterstützung der Mehltauresistenzzüchtung durch die Erarbeitung fundierter Kenntnisse zum Infektionspotential des Echten Mehltaus bei Hopfen (Sphaerotheca humuli) in Abhängigkeit vom Entwicklungsstadium des Hopfens

 

B 52 a

Deutsche Gesellschaft für Hopfen-forschung e. V.

 

Entwicklung molekularer Selektionsmarker für Mehltauresistenz zur effektiven Unterstützung der Resistenzzüchtung beim Hopfen (Humulus lupulus)

 

B 51

Prof. Vogel, Prof. Meyer-Pittroff, Prof. Knorr

 

Untersuchungen zum Einsatz der Hochdrucktechnologie in der Brauindustrie

B 50

Prof. Back, Prof. Schieberle

Charakterisierung aromarelevanter Verbindungen in Pilsbieren aus der Praxis und Ableitung technologischer Maßnahmen zur Erzeugung hopfenaromatischer Biere

 

B 49

Prof. Delgado, Weihenstephan

 

Erarbeitung von Auslegungskriterien für industrielle Innenkocher

B 48

Prof. Geiger, Prof. Miedaner, Weihenstephan

 

Erarbeitung von Beurteilungskriterien zur Vorhersage der Stabilisierbarkeit und der kolloidalen Stabilität des Bieres

B 47

Prof. Geiger, Weihenstephan

 

Sortendifferenzierung von Gersten und Malzen mit der PCR-Methode

B 46

Prof. Schade, Dr. Idler Potsdam

 

Bacteriocine im Werdegang des Bieres

B 45

Dt. Gesellschaft f. Hopfenforschung

 

Sortenbestimmung und Ermittlung der Sortenanteile in Hopfen und Hopfenprodukten

B 44

Prof. Weisser, Weihenstephan

 

Scuffing bei Mehrwegflaschen

 

B 43

Prof. Delgado, Weihenstephan

 

„Software-Sensor“ für schwer messbare Größen (z.B. Diacetyl) während der Gärung und Reifung (Cognitive Estimator)

 

B 42

Prof. Back, Weihenstephan

Entwicklung schonender Methoden zur Bestimmung von Bieraromastoffen unter besonderer Berücksichtigung der Automatisierbarkeit der Probenaufbereitung im Sinne des Technologietransfers mit der Brauindustrie

 

B 41

Prof. Back, Weihenstephan

 

Technologische Maßnahmen zur Erzielung malzaromatischer dunkler Biere hoher Geschmacksstabilität

B 40

Dr. Schumann / Dr. Ahrens, Berlin

 

Aufbereitung von ausgewählten Prozesswässern in der Brauerei unter besonderer Berücksichtigung von Reinigungs- und Desinfektionsverfahren

B 39

Prof. Wilke, Köthen

 

Einsatz eines NIR-spektroskopischen Sensors zur Qualitätsbewertung und –vorhersage im Brauprozess

B 38

Prof. Geiger, Weihenstephan

 

Identifizierung von partikelbildenden, gushing-induzierenden Substanzen in bereits entwickelten Modellsystemen

B 37

Prof. Denk/ Delgado, Weihenstephan

 

Entwicklung des Regelungs- und Optimierungsverfahrens für Fermentationen zum prozesstauglichen System

B 36

Prof. Wabner, Garching

 

Elektrochemische Redoxmessungen im Bier und im Brauprozeß

B 35

Prof. Geiger, Weihenstephan

Charakterisierung der ILV-Gene der untergärigen Bierhefe 34/70 und weitere Vorversuche zur Gewinnung von Mutanten mit verminderter Diacetylbildung

 

B 34

BioteCon, Berlin

 

Schnellnachweis von brauereispezifischen bakteriellen Kontaminationen mittels PCR-Technik

B 33

Dr. Anger, VLB, Berlin

Überprüfung, ob mit Messung des kapazitiven Anteils der Impedanz in einer Hefesuspension die Gäraktivität von Brauereihefe bestimmt werden kann

 

B 32

Prof. Krüger, Berlin

Untersuchungen über die Trubbildung während der Gärung unter besonderer Berücksichtigung der Auswirkung auf die Filtrierbarkeit

 

B 31

Prof. Geiger, Weihenstephan

Bestimmung von Fusarientoxinen und deren maskierten Verbindungen während des Mälzungs- und Brauprozesses zur Gushing-Vorhersage

 

B 30

Prof. Denk, Weihenstephan

Industrielle Realisation der Regelung und Optimierung der Fermentation

 

B 29

Prof. Krüger, Berlin

Integrierte Wareneingangsprüfung bei Verpackungsmitteln und Verpackungshilfsmitteln (STLB Etikettierklebstoffe)

 

B 28

Prof. Dr. Wabner, Garching

Entwicklung und Erprobung eines online Messverfahrens im Bier und im Brauprozeß

 

B 27

Prof. Back, Weihenstephan

Untersuchungen zur Bildung flüchtiger Aromastoffe bei der Alterung von Flaschenbier und Möglichkeiten der technologischen Beeinflussung

 

B 26

Prof. Pahl, Paderborn

 

Analyse der Rückstände in maschinell gereinigten Flaschen

B 25

Bayerische Landesanstalt

Die Entwicklung spezifischer Mikroorganismen auf Braugerste und Brauweizen bei der Lagerung und beim Mälzen sowie die Bildung kritischer Stoffwechselprodukte

 

B 24

Prof. Schildbach, Berlin

Untersuchungen über die Bedeutung der Spelzen- und Kornrissigkeit an Braugerste und Malz für die Kontamination durch Schimmelpilze unter Einbeziehung unterschiedlicher Mälzungsverfahren

 

B 23

Prof. Krüger, Berlin

 

Bier und Recht

B 22-b

Dr. Hutter, Dossenheim

 

Entwicklung eines zweistufigen Verfahrens für den Schnellnachweis und die Identifikation mikrobieller Kontaminationen in Bier

 

B 22-a

Dr. Popp, Kaiserslautern

 

Entwicklung eines zweistufigen Verfahrens für den Schnellnachweis und die Identifikation mikrobieller Kontaminationen in Bier

 

B 22

Dr. Hutter/Popp

Entwicklung eines zweistufigen Verfahrens für den Schnellnachweis und die Identifikation mikrobieller Kontaminationen in Bier

 

B 21

Prof. Meyer-Pittroff, Weihenstephan

 

Messung der Geruchsbelastung von Sudhausbrüden

B 20

Prof. Back, Weihenstephan

 

Kontinuierliche Probeentnahme aus Rohrleitungen zum zuverlässigen Nachweis von Keimen und Spurenkontaminanten

 

B 19

Prof. Denk, Weihenstephan

Die Entwicklung von Fließ-Injektionssystemen auf der Basis von Biosensoren zur Regelung und Optimierung von Prozessen der Lebensmittelherstellung und –verarbeitung

 

B 18

Battelle-Institut, Frankfurt

 

Prüfung und Entwicklung der Meß- und Regeltechnik zur kontinuierlichen und diskontinuierlichen Bierherstellung

B 17

Prof. Stahl / BioteCon, Potsdam

 

Untersuchung hefespezifischer off-flavour-Komponenten des Bieres, der zugrunde liegenden Stoffwechselwege und ihrer Determination im Hefe-Genom

 

B 16

DBB

Spende aus Anlaß der 125-Jahrfeier der Fakultät für Brauwesen in Weihenstephan

 

B 15

Inst. F. Siedlungs-wasserwirtschaft und aqua consult

 

Ermittlung der Reststoffe und der Abwasserteilströme in den einzelnen Abteilungen der Brauerei

B 14

Prof. Schildbach, Berlin

Entwicklung der Ausbringungstechnik von Brauerei-Kieselgur auf landwirtschaftliche Nutzflächen zum Zwecke der Entsorgung durch Kulturpflanzen

 

B 13

Prof. Drawert. Weihenstephan

 

Redoxpotential, Reduktionsvermögen und phenolische Verbindungen in Würze und Bier

B 12

Prof. Denk, Weihenstephan

Optimierung von Filteranordnungen für die Crossflow-Filtration von Bier

 

B 11

Prof. Donhauser, Weihenstephan

Schimmelpilzbelastung von Braugersten, Brauweizen und der daraus hergestellten Malze. Immun-chemische Bestimmung von Mycotoxinen bei der Bierbereitung. Entwicklung von Tests zur Früherkennung der Gushing-Neigung, Erforschung der gushing-Ursachen und Maßnahmen zu deren Beseitigung

 

B 10

Prof. Narziß, Weihenstephan

 

Faktoren, die das Überschäumen des Bieres verursachen – technologische Möglichkeiten zur Verhinderung – Früherkennung

 

B 9

Bayer. Landesanstalt

 

Untersuchung zur mikrobiologischen Belastung von Rohprodukten im Rahmen von Brauwertuntersuchungen

B 8

Bayerischer Brauerbund

 

Überführung des BC-Karteikartensystems in eine Brau-Datenbank

B 7

Prof. Meyer-Pittroff,  Weihenstephan

 

Verwertung von Brauereireststoffen zur Energiegewinnung und Humus- bzw. Düngererzeugung

B 6

Dr. Kremkow, Berlin

 

Einfluß der Beschaffenheit von Bierflaschen auf die Funktion von Flascheninspektionsmaschinen

B 5

Prof. Krüger, Berlin

 

Analytische und technologische Maßnahmen zur Vermeidung von Gushing im Bier

B 4

Prof. Schildbach, Berlin

 

Entsorgung von Brauerei-Nebenprodukten zur Herstellung von Nährsubstraten für die Speisepilzerzeugung

B 3

VLB, Berlin

 

Entwicklung von kontinuierlichen Bierherstellverfahren

B 2

Prof. Narziß / Bayr. Landesanstalt

Entwicklung einer Selektionsmethode mit Serieneignung zur Anhebung der Brauqualität und der den Biergeschmack beeinflussenden Qualitätsparameter der Wintergerste

 

B 1a

BioteCon. Berlin

 

Etablierung von ß-Glucanase-aktiven Brauhefen zur Verbesserung der Bierfiltration

 

B 1

Prof. Krüger/ Prof. Stahl, Berlin

 

Verbesserung der Filtrierbarkeit von Bieren durch genetische Transformation von Bierhefen mittels ß-1,4-Glucanase-Genen

 

 

 



© 2014 Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  · E-Mail