Partnerorganisationen

Wichtigste Partnerorganisationen sind die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen AiF und der Forschungskreis der Ernährungsindustrie FEI über die die Wissenschaftsförderung am öffentlichen Förderprogramm der industriellen Gemeinschaftsforschung teilhaben kann. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit verschiedenen Forschungsvereinigungen und Verbänden im Bereich der Lebensmittel- und Getränkebranche.

Seit 1986 gehört die Wissenschaftsförderung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen an. Das öffentlich geförderte Programm der industriellen Gemeinschaftsforschung IGF hat zum Ziel, kleine und mittlere Unternehmen bei der Lösung ihrer gemeinsamen Probleme zu unterstützen und durch gemeinsame Forschungsaktivitäten zu stärken.

Der Forschungskreis der Ernähungsindustrie FEI ist das Forschungsnetzwerk der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Seit 1999 ist die Wissenschaftsförderung aktives Mitglied im Forschungskreis und verfolgt hierüber Forschungsvorhaben, die nicht ausschließlich für die Brauereien, sondern übergreifend auch für die vor und nachgelagerten Bereiche von Interesse sind.

Auf europäischer Ebene arbeitet die Wissenschaftsförderung eng mit der European Brewery Convention EBC zusammen. Die EBC wurde vor mehr als 70 Jahren von den europäischen Brauereiverbänden als Plattform zum internationalen Austausch zwischen Forschungsinstituten und der Brauindustrie gegründet.

Enge Forschungskooperationen bestehen zudem mit weiteren Vereinigungen und Forschungsorganisationen wie der Deutschen Braugerstengemeinschaft und der Gesellschaft für Hopfenforschung.



© 2014 Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft  ·  Neustädtische Kirchstraße 7A  ·  10117 Berlin  · E-Mail